Vierter Schiedsrichter

Ein Schiedsrichter ist im Fußball nie alleine. Zum einen hat er immer zwei Linienrichter bei sich, dessen Aufgabe zum Großteil die Überwachung der Abseits-Positionen ist, zum anderen hat er aber auch immer den vierten Offiziellen beziehungsweise den vierten Schiedsrichter bei sich. Das ist der Mann, der die Einwechslungen von neuen Spielern vollzieht und darauf achtet, dass die Trainer innerhalb ihrer Coaching-Zone bleiben und niemanden beleidigen. Des Weiteren gibt er eine Empfehlung über die Länge der Nachspielzeit ab und springt für den Schiedsrichter ein, falls dieser sich verletzten sollte.