Transfer

Ein Transfer bezeichnet einen Spielerwechsel, dabei wechselt ein Spieler von einem Verein zu einem anderen Verein. Dies ist immer dann von Vorteil, wenn sich ein Spieler bei einem Verein nicht wohl fühlt oder selten spielt und er bei einem anderen Verein mehr Spielzeit bekommen würde. Oft sind es aber auch Stammspieler, die von einem Verein weg gehen und dann zu einem besseren Verein wechseln, wo sie sich mehr Titelchancen und unter Umständen auch mehr Geld erhoffen. Ein Transfer wird vom Sportdirektor (Manager) vollzogen, wobei der Trainer bei der Spielerwahl ein Wort mitzureden hat. Der Sportdirektor regelt aber alles vertragliche und handelt mit dem Sportdirektor der Gegenseite Details wie die Ablösesumme aus. Eine Ablösesumme wird nur dann fällig, wenn der Spieler sich noch in einem gültigen Vertragsverhältnis befindet. Ist der Vertrag ausgelaufen, ist auch der Spieler ablösefrei, häufig bekommt er stattdessen aber ein Handgeld.