Torschütze

Als Torschütze wird jener Spieler bezeichnet, der den Ball als letztes berührt hat, bevor der Ball die Torlinie überquert hat. Dabei ist aber entscheidend, dass man den Ball auch kontrolliert hat, wenn der Ball nur an einem abgefälscht wurde, kann der Fußballverband unter Umständen den Spieler zum Torschützen ernennen, der den Ball auch geschossen hat. Sollte ein Spieler den Ball ins eigene Tor befördern, gilt er als Eigentor-Schütze und wird auch so in den offiziellen Spieldaten aufgeführt. Stürmer sind naturgemäß häufiger Torschütze und tragen sich somit auch mehrmals in der Torschützenliste ein. Am Ende der Saison eines Wettbewerbs wird dem Torschützenkönig ein Preis überreicht. Torschützenkönig wird der Spieler, der innerhalb einer Saison die meisten Tore erzielt hat.