Stollen

Mit Stollen ist im Fußball nicht das Gebäck gemeint, sondern die Erhöhungen, die sich auf der Unterseite eines Fußballschuhs befinden. Diese haben den Sinn und Zweck, dass sich die Fußballspieler auf dem Rasen besser halten können und insbesondere bei nassen und rutschigen Rasen nicht ständig ausrutschen, wie man es mit gewöhnlichen Schuhen täte. Deutschland war die erste Nationalmannschaft, die im Jahre 1954 Schraubstollen (von Adidas) verwendete und damit auch beim Wunder von Bern Weltmeister wurden.