Schnee

Wenn es bei einem Fußballspiel schneit und das Schnee auf dem Spielfeld liegen bleibt, kann das Spiel sehr rutschig und unschön werden. Der Ball kommt oft nicht mehr beim Pass zum Mitspieler an, weshalb die Mannschaften dann häufig hohe Bälle schlagen. Da diese Pässe aber lange in der Luft sind, kann sich der Gegenspieler immer besser darauf einstellen und so kommt kein allzu guter Spielfluss zustande. Des Weiteren werden beim Schneespiel stets rote Bälle genommen, um ihn besser erkennen zu können. Die Linien wie etwa die Strafraumlinien werden werden meistens freigeräumt. Sollte es dann im Spiel so stark weiter schneien, dass die Linien wieder unerkenntlich werden, wird vom Schiedsrichter eine Pause einberufen, um die Linien wieder freizuschippen. Ganz so schlimm wird es zum Glück nicht häufig, da die oberen Profivereine der verschiedenen Ligen oft eine Rasenheizung haben und so schon im Vorfeld das meiste des Schnees verschmilzt.