Gretschen/Grätschen

Wenn ein Spieler am Boden entlang rutscht und die Beine voraus hat, um an den Ball zu kommen, spricht vom Grätschen. Mit einer zeitlich gut abgestimmten Grätsche kommt man schneller an den Ball, als wenn man erst zum Ball hin rennen muss. Wenn der Ball gerade am Fuß des gegnerischen Spielers ist, muss man bei einer Grätsche immer aufpassen, dass man nicht zu spät kommt und falls man den gegnerischen Spieler berührt, zuvor unbedingt den Ball berührt haben muss, ansonsten gibt es ein Foul und eine Standardsituation für den Gegner. Bekannt ist auch die gefährliche Grätsche mit dem gestreckten Bein, bei der die Beine ganz ausgestreckt sind. Es sollte immer mindestens ein Bein zurückgezogen sein und das andere Bein niemals ganz ausgestreckt, sondern leicht angewinkelt so dass man es auch zurück ziehen kann.