Flügelzange

Die Flügelzange ist ein relativ neuer Begriff im Fußball. Damit ist gemeint, wenn zwei Flügelstürmer für viel Wirbel in der gegnerischen Spielfeldhälfte sorgen und dabei viel zusammen interagieren. Sei es durch Spielverlagerung oder durch Seitenwechsel der Spieler selbst. Außerdem setzen sie mit ihren Flanken und Pässen in den Rücken der Abwehr den Gegner unter Druck.
Um eine starke Flügelzange zu haben, ist es unabdingbar, zwei Topspieler auf diesen Positionen zu haben. Dann sind die nur schwer zu stoppen. Entgegnen kann man dem, in dem man die Spieler hin und wieder doppelt und so nicht zur Entfaltung bringen lässt, allerdings gibt es dann immer noch den zweiten Flügelspieler, den man nicht vernachlässigen darf.