Einwurf

Wenn der Ball während des Spiels über die Seitenlinie befördert wird, gibt es einen Einwurf. Einwurf hat immer die Mannschaft, die nicht zuletzt am Ball war. Bei einem Einwurf gilt es zu beachten, dass beide Füße zumindest mit einem Teil auf dem Boden bleiben und der Ball mit zwei Händen zurück ins Spielfeld geworfen wird. Bei der Wurftechnik ist außerdem darauf zu achten, dass der Ball in beiden Händen beim Start des Wurfes hinter dem Kopf gehalten wird. Aus taktischen Gründen nimmt meist ein Flügelspieler beziehungsweise Außenverteidiger den Einwurf vor, um auf dem Feld mehr Anspielmöglichkeiten zu haben und sofort nach dem Einwurf aus der taktischen Grundordnung heraus weiterspielen zu können. Nach einem Einwurf kann man direkt ein Tor erzielen und es kann kein Abseits geben.