Balleroberung

Wenn eine Mannschaft lange Zeit nicht im Ballbesitz ist, kann das entweder in ihrem Sinne sein oder sie möchten so schnell wie möglich selbst den Ball in ihren eigenen Reihen haben. Ersteres ist der Fall, wenn die Mannschaft in Führung liegt und nur noch am Verteidigen ist. Liegt die Mannschaft aber zurück und möchte schnellstmöglich ein eigenes Tor erzielen, muss sie sich den Ball erobern. Dies macht man entweder durch einen direkten Zweikampf oder durch geschicktes Pressing, durch das der Gegner zu Fehlpässen gezwungen wird.