Aufbauspiel

Als Aufbauspiel bezeichnet man die Art und Weiße wie eine Mannschaft den Ball von den hinteren Reihen nach vorne bringen. Dies kann ein langsames Aufbauspiel ebenso beinhalten wie einen direkten Angriff.
Wichtig beim Aufbauspiel ist, dass die komplette Mannschaft mitzieht und der Trainer die verschiedenen Varianten gut im Training einstudiert hat. Im Gegensatz zur Konter-Spielweise beherrschen das Aufbauspiel vor allem spielstarke Mannschaften. Neben den Feldspielern muss auch der Torhüter ein gutes Auge für das Aufbauspiel haben. Nicht umsonst gelingt es hin und wieder einigen Torhütern, als Vorlagengeber in der Scorer-Liste aufzutauchen.